Die Gottesdienste sind ein wichtiges Zentrum des spirituellen Lebens unserer Gemeinde. Als evangelische Kirche legen wir großen Wert auf das Wort Gottes durch die Predigt. Dank unseres Kirchenmusikers erleben wir in jedem Gottesdienst aber auch eine musikalische Predigt mit sehr unterschiedlicher und immer wunderbarer Musik.

Alle Generationen sind eingeladen. Die Gottesdienstgemeinde findet bei uns eine geistliche Heimat, in der sie nachdenken und die eigene Lebens- und Glaubenserfahrung vertiefen kann.
 

Unsere regelmäßigen Gottesdienste
 

Sonntag 10 Uhr

Gottesdienst mit traditioneller Liturgie – und immer wieder bereichert durch Gospels, Kammermusik oder ungewöhnliche musikalische Innovationen
Zweimal im Monat mit Abendmahl


 

Hochmeister for family

Familiengottesdienst für Familien mit kleineren Kindern
einmal im Monat um 11:30 Uhr


Familiengottesdienste zu besonderen Anlässen

z. B. Abschluss der Kinderbibeltage, Erntedank, Sankt Martin, Heiligabend mit Krippenspiel

Laternenumzug nach dem Sankt-Martins-Gottesdienst


Gottesdienste zum Kirchenjahr

Besondere Gottesdienste abseits des Sonntagmorgen – zu Ostern, Pfingsten, Reformationstag, Weihnachten, …

Weihnachten in der Hochmeisterkirche


Taizé-Andachten

Andachten nach der Bruderschaft von Taizé in Frankreich
Meditativer Gesang in Begleitung von Instrumenten im aufgelösten Kirchraum
An (fast) jedem dritten Freitag im Monat, 18 Uhr Einsingen, 18:30 Andacht

Termine 2019: 18.1. / 15.2. / 15.3. / 12.4.(!) / 17.5. / SOMMERPAUSE / 20.9. / 25.10. (!) / 15.11. / 20.12.

Taizé-Andacht in der Hochmeisterkirche


Passionsandachten

Zwei bis drei Andachten und ein Tischabendmahl zur Passionszeit
Immer Freitagabend, 18 Uhr

 

 Tischabendmahl in der Passionszeit

 

Meditationsgottesdienste

Mystiker sagen: Nichts gleicht Gott so sehr, wie die Stille, wie das Schweigen. Hier brauche ich Gott nicht zu suchen, denn er ist im Schweigen anwesend. In diesem Moment der Stille ruht mein Schweigen in Gottes Schweigen und meine Seele ist geborgen in Gottes Liebe.
Mehrmals im Jahr, mit Anna-Margarete Krätschell (Supervisorin, Therapeutin, Meditationslehrerin)