Nach über 10 Jahren Planung war es endlich soweit. Im Oktober 2020 haben die Bauarbeiten zu unserem Kirchenanbau begonnen. Nach Fertigstellung der Baugrube und Verstärkung der Fundamente der Kirche wurden im Januar 2021 die Rohbauarbeiten zur Errichtung des Kellergeschossen begonnen. Der Rohbau war im August 2021 soweit fertiggestellt, dass Anfang September 2021 die Montage des Stahlrahmens vom Glaspavillon erfolgen konnte. 

Auf dieser Seite finden Sie alle Beiträge und Bilder zum Hochmeisterpavillon und zu den Bauarbeiten.

 

Erster Eindruck der Verglasung des Pavillons am 30.09.2021:

 

Planungstreffen der Taskforce Bau und Nedelykov Moreira Architekten am 09.09.2021 unter dem Stahlgerüst des Pavillons:

 

Die Grundsteinlegung:

Am 30. April 2021 wurde in einer kleinen pandemiekonformen Zeremonie zur Grundsteinlegung eine Zeitkapsel in der Baugrube versenkt. Die Urkunde zur Grundsteinlegung beginnt mit den Worten. "Im Vertrauen auf Gott legt die Ev. Kirchengemiende Halensee am 30. April im Jahre des Herrn 2021 den Grundstein für einen Anbau an die 1910 errichtete Hochmeisterkirche in der Westfälischen Straße 70A." Weiterhin heißt es am Ende: "Möge der dreieinige Gott die weiteren Bauarbeiten segnen! Mit dem Psalmisten bekennen wir: Wenn der Herr nicht das Haus baut, so arbeiten umsonst, die daran bauen. (Psalm 127,1)"

 

Grundriss Kellergeschoss:

 

Grundriss Erdgeschoss:

 

Gebäudeschnitt:

 

Ansicht Westfälische Straße:

 

Das Bauschild:

 

Die Urkunde der Grundsteinlegung am 30.04.2021:

 

Die Zeikapsel der Grundsteinlegung am 30.04.2021: