Samstag, 2. Oktober 2021, 19:00 - 20:00 Uhr

Seit eineinhalb Jahren befindet sich der HochmeisterChor nun, wie alle Chöre, im pandemiebedingten Ausnahmezustand. Was in dieser Zeit für Chöre möglich war, haben wir getan: uns online zum Proben getroffen, im Freien gesungen, ein Video mit virtuellem Chorgesang produziert, und sobald es wieder erlaubt war, auf Abstand und mit Lüftung im geräumigen Hochmeistersaal die Stimmen erschallen lassen.

Mit Hilfe einer Handvoll französischer Chansons - aus der Renaissance wie aus dem 20. Jahrhundert, letztere in neuen Chor-Arrangements - haben wir uns redlich bemüht, den Einschränkungen der Lockdowns die Stirn zu bieten und die Pandemiezeit als Chor so gut wie möglich zu überstehen. Die Früchte unserer Arbeit möchten wir nun in diesem Konzert präsentieren; dort blicken wir auch noch einmal zurück auf die außergewöhnlichen Umstände, unter denen dieses Programm entstanden ist.

Eintritt frei, Spenden willkommen, Anmeldung erforderlich!

Mitwirkende
HochmeisterChor, Christian Höffling
Ort Hochmeistersaal, Paulsborner Straße 86, 10709 Berlin