Veröffentlicht von Timo Wolff am Do., 17. Dez. 2020 15:01 Uhr

Liebe Freunde und Nachbarn,

schweren Herzens muss ich mitteilen, dass wir vom 21.12.2020 bis zum 10.01.2021 keine Präsenzgottesdienste abhalten werden. Auch unsere geplanten Heiligabendgottesdienste auf dem Hochmeisterplatz müssen leider entfallen.

Wie in der gesamten Gesellschaft gibt es auch in unserer Gemeindeleitung ein breites Spektrum an Einschätzungen und Meinungen zur gegenwärtigen pandemischen Situation und zu angemessenen Maßnahmen. Wie Sie wissen, sind Präsenzgottesdienste mit einigen Einschränkungen weiterhin gestattet. Wir sind uns sicher, dass die geplanten Veranstaltungen an Heiligabend bei Einhaltung der Hygieneregeln und nach bestem Wissen über die Ausbreitungsmechanismen von Sars-CoV-2 kein erhöhtes Infektionsrisiko bedeutet hätten. Sorge bestand teilweise, ob es zu Gruppenbildungen an den Ein- und Ausgängen sowie im Umfeld des Platzes hätte kommen können.

Umgetrieben hat uns aber vielmehr das Signal, welches wir aussenden. Das Land geht in einer außerordentlich angespannten Lage in den Lockdown, private Kontakte werden massiv eingeschränkt, Kultureinrichtungen dürfen trotz gut ausgearbeiteter Konzepte nicht öffnen und auch die Betreuungs- und Bildungseinrichtungen für Kinder wurden geschlossen. In dieser Situation erschien es vielen nicht angemessen, auf zugestandene Privilegien zu beharren und sich mit hunderten Menschen zu versammeln. Hinzu kam ein Erwartungsdruck, der sich in den letzten Tagen in Politik, Medien und auch in unserer Kirche selbst gebildet hat, auf Präsenzgottesdienste zu verzichten, so dass ein Festhalten an unseren Plänen eine unangemessen trotzige Note bekommen hätte.

Wir möchten betonen, dass wir uns diese Entscheidung nicht leicht gemacht haben. Für viele gehörte sie zu den schwersten, die sie in ihren Gemeindeämtern treffen mussten. Wir wissen, dass diese Absage bei einigen große Enttäuschung auslösen wird und bitten um Verständnis für unser Vorgehen. Gegen die oben angeführten Punkte gibt es gute Gegenargumente, die auch bedacht wurden. Auch bei uns bleibt eine Unsicherheit, ob unsere Abwägungen richtig waren.

Es bleibt aber dabei: Weihnachten fällt nicht aus: Zu Heiligabend wird es eine Liveübertragung eines Gottesdienstes ohne Besucher aus der Hochmeisterkirche über unseren YouTube-Kanal geben. Uhrzeit und Link werden wir rechtzeitig veröffentlichen. Zu allen geplanten Gottesdienstterminen nach Heiligabend wird die Hochmeisterkirche zur stillen Andacht geöffnet sein. Auch Audioandachten werden wir jeweils zu diesen Tagen veröffentlichen.

Danken möchte ich allen, die sich für das Gelingen der Heiligabendgottesdienste engagiert oder sich zur Mithilfe bereit erklärt haben. Dank gilt auch all denen, die für diesen Tag gespendet haben. Diese Gelder helfen uns, einen Teil der verbliebenen finanziellen Verpflichtungen zu erfüllen.

Ich wünsche Ihnen gesegnete Weihnachten. Vergessen Sie nicht: Weil Gott in die Welt und zu den Menschen kommt, wird es Weihnachten - auch in diesem Jahr!

 Timo Wolff (GKR-Vorsitzender)

Kategorien Neuigkeiten aus der Gemeinde